13. Dezember 2016 – How to – a refugee’s guide to Germany – Weiterentwicklung

Ein Medienprojekt beginnt mit einem Motiv. Motive gehen viral, motivieren und beschwören einen gemeinsam erarbeiteten Grundgedanken herauf, lassen ihn greifbar werden. Letztendlich hat er sich zu einem Konzept verdichtet, das da lautet: Kommunikation ist alles. Dank einiger Gespräche, in denen man über den Smalltalk hinaus wirklich für sein Gegenüber Interesse zeigen konnte, stehen wir nun (nach wie vor) in den Startlöchern zum Dreh eines ersten Videos.

Dass wir bisher noch keine Filmsequenzen zu präsentieren haben, liegt uns ein wenig auf dem Magen. Daher beeilen wir uns, das schnittfertige Material zu produzieren, vorerst in der Welcome Lounge und ein paar Interviews – dann bleibt noch ausreichend Platz zur Selbstpräsentation, denn unser Channel braucht ja auch ein Gesicht.

Zum Konzept können wir noch anfügen, dass wir die Bewegungsfreiheit des Einzelnen als Menschenrecht ansehen und auf dieser Grundlage versuchen wollen, das Projekt zu präsentieren.

Wir bleiben dran und halten euch weiter auf dem Laufenden.