1. Februar 2017: Die Wand hoch! Es geht los!

Heute, am 1.2.2017, ist das Kletterprojekt „Die Wand hoch!“ mit vollem Erfolg in die erste Runde gegangen. Alle TeilnehmerInnen waren hellauf begeistert. Der Fokus des zweistündigen Treffens lag auf Sicherheitseinweisungen und dem Erlernen des Sicherns, es konnte aber auch schon fleißig geklettert werden.

Ziel ist, dass wir den SportlerInnen innerhalb des dreiwöchigen Schnupperkurses so viele Fähigkeiten mit auf den Weg geben, dass sie eigenständig klettern können. Ist dies erreicht, wird ein Treffen mit anderen Jugendlichen arrangiert. Dies dient dem weiteren Kennenlernen, um Kontakte zu knüpfen und KletterpartnerInnen zu finden. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wird der Hamburger Sportbund den Geflüchteten eine 10er Eintrittskarte finanzieren, so dass die einzige Hürde tatsächlich nur noch die Wand ist.