31. März 2017 – Arbeit mit gehörlosen Geflüchteten – Schlussreflexion

Im Laufe des Semesters habe ich mich unregelmäßig mit H. getroffen. Er ist zu 80% schwerhörig und will Deutsch lernen. Die deutsche Gebärdensprache beherrscht er schon sehr gut, möchte aber gerne die deutsche Lautsprache besser können und sich darin verständigen können. Mit diesem Projekt haben wir versucht dem einen Schritt näher zu kommen. Es war…

Fragebogen zum Semesterbeginn SoSe 2017

Teilnehmer/innen der Lehrveranstaltung füllen den Fragebogen bitte bis zum Freitag, 07. April 2017 aus und senden ihn per Email an cornelia.springer@uni-hamburg.de oder geben ihn im Dekanatsbüro der Fakultät für Geisteswissenschaften ab (ESA 1, Hauptgebäude, Raum 237) Vorlagen zum Download: Fragebogen Semesterbeginn 2017 (WORD) Fragebogen Semesterbeginn 2017 (PDF)

13. März 2017: Ratgeber für Dublin III-Fälle

Anleitung für Flüchtlingshelfer/innen beim Vorgehen einer Zurückführung in ein sicheres Drittland nach Dublin III (Stand Anfang 2017) Verfasser: Marvin Jammermann Inhalt: Einleitung Vorgehen gegen die Entscheidung einer Zurückführung nach Dublin III durch die Bundesrepublik Deutschland: drei Strategien 2.1 Eilantrag direkt nach der Entscheidung 2.2 Kirchenasyl zur Überbrückung der sechsmonatigen Überstellungsfrist 2.3 Petition an die Hamburgische Bürgerschaft…

Sprachvermittlung und ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten (LV-Nr.: 56-1007)

Organisatorinnen: Jun.-Prof. Dr. Laila Prager / Pia M. Erzigkeit Institutionelle Einbindung: UHH, Institut für Ethnologie Ein Text von Martin Haars Hintergrund des Projekts Sprache gilt mittlerweile als wichtigster Schlüssel zu einer schnellen und erfolgreichen Integration in eine deutsche Gesellschaft wie beispielsweise die Stadtkultur(en) Hamburgs. Deutsch-Sprachkurse für Nicht-MuttersprachlerInnen haben daher im Vergleich zu vergangenen Jahrzehnten einen…

12. März 2017: Kinderbetreuung in Harvestehude – Reflexion

Nach dem letzten Update von uns ging es mit der Kinderbetreuung nur positiv weiter. Durch unsere Unterstützung und die Unterstützung weiterer, neuer Helfer kann die Kinderbetreuung mittlerweile von Montag bis Freitag genutzt werden. Man merkt richtig, wie wichtig es für die Kinder und die Eltern ist, diese 2 Stunden am Tag zu haben. Die Kinder…

7. März 2017: Caritas „Hand in Hand“ – Patenschaften

Bericht Perle Nach zwei gescheiterten Patenschaften bin ich etwas enttäuscht. Ich hatte mir mehr erhofft und gedacht einen festen Paten zu finden. Jedoch habe ich im Gespräch mit den anderen aus dem Projekt gemerkt, dass die Unterstützung für die Geflüchteten als Angebot zur Verfügung steht und man ihnen diese nur anbieten kann, es aber in…

Prof. Dipl.-Ing. Bernd Kniess

Bernd Kniess is an architect and urban planner. Since 2008 he is Professor for Urban Design at HafenCity Universität (HCU) Hamburg where he established the Master Programme Urban Design. He is interested in the negotiation of the contemporary city, whose planning principles he aims to diagrammatically describe and transfer into a relational practice as procedure.…

1. März 2017: Begleitung Ausländerbehörde – Erfahrungsbericht von Anna

Ich habe jetzt schon mehrere Male Geflüchtete, die wir im Projekt „Welcome Lounge – Interkultureller Austausch“ betreuen, zur Ausländerbehörde begleitet. Hier müssen die Papiere beantragt und verlängert werden. In den meisten Fällen handelt es sich um die Verlängerung einer Duldung (Aussetzung der Abschiebung von ausreisepflichtigen Ausländern in Deutschland). Das Prozedere ist im Grunde immer dasselbe.…

Reinhard Pohl

Reinhard Pohl … … … Publikation: „Dolmetschen für Flüchtlinge“ (ISBN 978-3-936419-39-9 ) „Seit September 2015 kommen weitaus mehr Flüchtlinge nach Deutschland als zuvor. Im Jahr 2015 waren es vermutlich mehr als 1 Million Menschen, auch wenn das zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nur etwas mehr als 476.000 Asylanträge entgegennehmen konnte Nicht nur auf den…

Dr. Florian P. Kühn

Dr. Florian P. Kühn forscht und lehrt als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg am Institut für Internationale Politik. Nach dem Studium in Leipzig, Alicante und an der Universität Hamburg erlangte er einen Magister in Politikwissenschaft, Germanistischer Literaturwissenschaft und Linguistik (2002) sowie einen Master of Peace and Security (2003) am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik…

Norbert Trosien

Norbert Trosien (*1969) ist Associate Protection Officer in der UNHCR Representation for Germany in Berlin. Nach einer Ausbildung zum KFZ-Mechaniker hat er das Abitur abgelegt, 1993 ein Studium der Rechtswissenschaften und der Lateinamerikanistik an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität Berlin aufgenommen und dieses 1999 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen abgeschlossen. 2000 begann er…

10. Februar 2017: Semesterabschluss

Fertigstellung der Projekte Für die Fertigstellung eurer Projekte, den letzten Blogbeitrag und die schriftliche Schlussreflexion habt ihr bis zum Semesterende, d.h. bis zum 31. März 2017 Zeit. Diese sind Voraussetzung für den Erwerb der Leistungspunkte. Solltet ihr noch Unterstützung brauchen, meldet euch gerne. Feedback zur Veranstaltung im WiSe 2016/17 Einige haben den Feedbackbogen zur Lehrveranstaltung…

10. Februar 2017: Schlussreflexion

Ziel des Projekts war es durch Textarbeit die Deutschkenntnisse von Mohammed zu verbessern, weshalb wir zwischen den Projekten „Schreibwerkstatt“ und „Patenschaft“ hin und her schwankten und uns nicht festlegen wollten. Wir, Katrin und Emma, sind der Meinung, dass wir dieses Ziel auch erreicht haben. Durch das Storytelling mit Mohammed wollten wir u.a. einen Aufarbeitungsprozess anstoßen,…

Schlussreflexion: Hospitation und Team-Teaching in IVK

Zur Person der Verfasserin: Paula Ich studiere Erziehungs- & Bildungswissenschaft im ersten Semester an der Universität Hamburg. Ich habe vor der Studienzeit bereits Erfahrungen mit Geflüchteten sammeln dürfen und war in der Vergangenheit sowohl in kulturell gemischten Schulklassen tätig, als auch in Klassen, in denen ausschließlich Kinder mit Fluchtgeschichte waren. Dieses Projekt hat mir die…

6. Februar 2017 – Die Flucht

Zu Beginn unserer Flucht wurde Irak noch als „sicheres Herkunftsland“ eingestuft. Vielleicht deshalb, weil in Bagdad noch nichts Ausschlaggebendes passiert ist. In den kleineren Städten und Dörfern war dies jedoch nicht der Fall, was allerdings nicht ausreichend berücksichtigt wurde. So verließen wir unsere kleine Stadt und hielten uns bei meiner großen Schwester „versteckt“ – und…

Sprachbrücke Hamburg – Ein Neubeginn!

Schon seit zwei Jahren gibt es für eine Freundin und mich die Sprachbrücke, einen Verein, der inzwischen in allen Stadtteilen Hamburgs Räume öffentlicher Einrichtungen nutzt, um Migrant/innen beim Erwerb der deutschen Sprache zu unterstützen. Mit diesem Verein kamen wir im Frühjahr 2015 ins Gespräch, dies ist nun rund zwei Jahre her. Seither haben sich die…

Weitblick Hamburg – Studenteninitiative

Unsere Arbeit weltweit Wir versuchen durch mehrere Bildungsprojekte im In- und Ausland einen gerechteren Zugang zu Bildung weltweit zu schaffen. Unser zur Zeit größtes Projekt ist in Zusammenarbeit mit der Organisation Sorya in Kambodscha, wo wir zwei Schulen mit aufgebaut haben, in denen die Kinder zusätzlich zum normalen Schulunterricht Englisch und den Umgang mit Computern…

We.Inform – Welcome Information for Refugees and Immigrants

We.Inform ist ein Informationsprojekt für Geflüchtete Das Projekt wurde von Hamburger Studierenden und Flüchtlingen aus Syrien und Afghanistan gegründet. Inzwischen sind wir gut 100 Ehrenamtliche, die im Projekt mitarbeiten. We.Inform möchte die Informationslücke zwischen den Geflüchteten auf der einen Seite und Hilfsprojekten auf der anderen schließen. Häufig wissen die Geflüchteten nichts oder wenig über die…

31. Januar 2017: Caritas „Hand in Hand“ – Freizeit

M., L. und F. Was ist seit dem 13. Dezember 2016 passiert? Seit dem 13. Dezember hatten wir noch verschiedene Treffen mit O., H. und R.: Wir waren gemeinsam Kaffee trinken, was zu einem tollen Erlebnis geworden ist, da wir anders als die anderen Male viele Gesprächsthemen hatten und viel über die Heimatländer der Jungs…

1. Februar 2017: Die Wand hoch! Es geht los!

Heute, am 1.2.2017, ist das Kletterprojekt „Die Wand hoch!“ mit vollem Erfolg in die erste Runde gegangen. Alle TeilnehmerInnen waren hellauf begeistert. Der Fokus des zweistündigen Treffens lag auf Sicherheitseinweisungen und dem Erlernen des Sicherns, es konnte aber auch schon fleißig geklettert werden. Ziel ist, dass wir den SportlerInnen innerhalb des dreiwöchigen Schnupperkurses so viele…

31. Januar 2017 – Geflüchtete und der Immobilienmarkt – Schlussreflexion

Rückblick und Ausblick von S. Als wir uns zum ersten Mal zusammensetzten und über mögliche Projektideen redeten, kristallisierte sich schnell das Thema des Immobilienmarktes heraus. B. erzählte mir, was er sich vorgestellt hatte und ich konnte ihm bestätigen, dass der Immobilienmarkt für Geflüchtete eine schwere Hürde auf dem Weg der Integration sei. So entstand die…

31. Januar 2017: Caritas „Hand in Hand“ – Job-/Praktikumssuche

Bericht Marie Ich treffe mich weiterhin mit meinem Tandempartner. Beim letzten Treffen half ich ihm eine Bewerbung zu schreiben. Momentan macht er ein Praktikum, daher hatte er in den letzten Wochen keine Zeit für ein Treffen. Wir stehen aber im regelmäßigen Kontakt und ein baldiges Treffen ist in Planung.

31. Januar 2017: Hospitation und Team-Teaching in IVK

Es ist seit dem letzten Bericht viel passiert… Ich war an einer Berufsschule und habe dort eine Klasse mit jugendlichen Geflüchteten besucht. Die Klasse bestand aus 8 bis 12 Schüler/innen. Ich konnte leider aus zeitlichen Gründen nur am Deutschunterricht teilnehmen. Dieser fand immer Montags von 9:45–12:30 Uhr statt. Die Schüler/innen hatten auch andere sehr interessante…

31. Januar 2017 – Arbeit mit gehörlosen Geflüchteten – Reflexion

Was hat sich seit deiner letzten Präsentation im Seminar entwickelt? Seit der letzten Präsentation haben wir uns öfter und regelmäßiger getroffen als zuvor. Es ist leider nicht immer so einfach uns zu treffen, weil mein Sprachpartner in Niedersachsen wohnt und es auch relativ schwierig ist in meinem Kalender genug Zeit zu finden. Wenn wir uns…

31. Januar 2017: Interkultureller Austausch in der Welcome Lounge – Reflexion

Begleitung von Geflüchteten aus Eritrea zu Behördengängen in Hamburg Einführung Im Rahmen des Projektes „Welcome Lounge – Interkultureller Austausch“ betreut eine Gruppe von Ehrenamtlichen der Bürgerinitiative Welcome to Barmbek und Studierenden der Universität Hamburg Geflüchtete aus Eritrea, die seit kurzer Zeit in Hamburg (oder der Umgebung Hamburgs) leben. Die Geflüchteten haben die unterschiedlichsten Aufenthaltsstati und…

31. Januar 2017: Caritas „Hand in Hand“ – Frauengruppe

Schlussreflexion Jennifer Als ich in das Projekt „Patenschaft für Geflüchtete“ eingestiegen bin, war ich anfangs sehr optimistisch und habe mich darauf gefreut, wieder mit Geflüchteten arbeiten zu können. Ich wollte aktiv, voller Tatendrang und mit Herzblut, Menschen in den verschiedensten Lebenslagen unterstützen und mit ihnen gemeinsam einen neuen Weg beschreiten. Ich war sehr begeistert von…

31. Januar 2017: Frauen lernen Fahrradfahren

Es gibt Neuigkeiten von unserer Fahrradschule! Vergangene Woche am Mittwoch… … startete ein Teil unserer Gruppe voller Motivation an der Zentralen Erstaufnahme. Wir trafen auf eine Gruppe von erwartungsfreudigen Frauen. Dann der Schreck: Es waren wider der Vereinbarung keine Fahrräder vor Ort. Die Enttäuschung war auf beiden Seiten groß. Wir ließen uns dennoch nicht davon…

31. Januar 2017: Abschlusspräsentationen und Evaluation

Abschlusspräsentation aller Projekte Am 31. Januar 2017, ab 16 Uhr s.t., stellen alle Projektgruppen ein letztes Mal im Wintersemester ihre Arbeit im Plenum vor. Inhalte der Präsentation: Was hat sich seit eurer letzten Präsentation im Seminar entwickelt? Was waren die für euch wichtigsten Erfahrungen, die ihr gemacht habt? Wie geht es mit dem Projekt weiter? Bitte…

Projekt Mission Zukunft am Elbcampus

Exkursion am 15. Dezember 2016 ExkursionsteilnehmerInnen: Beyza, Amine, Rabia, Michel, Flo Am 15.12. besuchten wir das Projekt Mission Zukunft am Elbcampus: Beratung über Anpassungs- und Nachqualifizierung in Hamburg und führten ein Gespräch mit Frau Magdalena Pranga, der Koordinatorin Bildungsmanagement. Das Projekt „Mission Zukunft“ hat sich auf die Weiterbildung und Weitervermittlung von Menschen spezialisiert, welche aus…

24. Januar 2017: Vortrag von André Bank: „Syrien und Irak. Konfliktgeschichte und aktuelle Lage“

Vortrag, 18-20 Uhr c.t. – obligatorisch Am 24. Januar 2017 freuen wir uns um 18 Uhr auf Dr. André Bank und seinen Vortrag „Herkunftsregionen und Fluchtursachen: Syrien und Irak. Konfliktgeschichte und aktuelle Lage„. Bringt gerne interessierte KommilitonInnen oder Bekannte mit. Seminar, 16-18 Uhr c.t. – NICHT obligatorisch Zwischen 16 und 18 Uhr findet keine verpflichtende…

17. Januar 2017: Meine Geschichte – Aus dem Irak nach Deutschland

Mein Name ist Mohammed und ich bin 22 Jahre alt.  Seit genau einem Jahr und zwei Monaten befinde ich mich in Deutschland und komme ursprünglich aus dem Irak. Zusammen mit meiner Familie, das sind meine Eltern und meine 14-jährige Schwester Fatima, sind wir aus Bagdad nach Deutschland geflüchtet. Hier in Hamburg lebten wir zunächst in…

Institut für Transkulturelle Kompetenz der Polizei-Akademie Hamburg

Exkursion am 24. November 2016 Exkursionsteilnehmer/innen: Anna, Susanne, Cordula, Markus, Tom, Ida, Olga Gesprächspartner: Prof. Dr. Wulf-Dietrich Köpke Quelle: Zeit Online vom 7. September 2016, 17:10 Uhr Am Donnerstag, den 24. November 2016, besuchte eine achtköpfige Studierendengruppe des Seminars „Refugees welcome – aber wie?“ das „Institut für Transkulturelle Kompetenz“ der Polizei-Akademie Hamburg für ein Informationsgespräch…

TeeMobil Schnackenburgallee

Exkursion am 7. Dezember 2016 Exkursionsteilnehmerinnen: Sania, Silvie, Yasamin, Katharina, Emi Kurzprotokoll: Cornelia Sami, der Gründer des TeeMobil. Bildquelle: http://teemobil.de/ Das „Camp“ in der Schnackenburgallee ist riesig. Bis zu 3000 Bewohner/innen leben hier in Containern. Die Freiwilligen vom TeeMobil gehören schon fest zu dieser Erstaufnahmeeinrichtung. An der Pforte nahm uns ein Sicherheitsmann spontan an die…

Vortragsreihe Sommersemester 2017 – Terminübersicht

Die Vorträge finden im Sommersemester 2017 jeweils am Dienstag, 18-20 Uhr c.t. im Hörsaal ESA K statt (Edmund-Siemers-Allee 1, Hamburg, Hörsaal K) Für nähere Informationen zu den einzelnen Vorträgen besuchen Sie bitte unseren neuen Blog: http://refugees-welcome.blogs.uni-hamburg.de/vortragsreihe-sose2017/

17. Januar 2017: Kurzberichte von den Exkursionen und Vortrag zu Eritrea

Nachtrag zum 10. Januar 2017 Hier findet ihr den Vortrag von Christian Friedrich „Veröffentlichen im Netz trotz Urheberrecht – Grundregeln & Tipps“ zum Download. Die Doku, die Andreas Speit erwähnt hatte, könnte ihr in der WDR-Mediathek anschauen: „Das braune Netzwerk“ aus der Reihe „die story“. Ein Film von Caterina Woj. http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die-story/video-das-braune-netzwerk-100.html 17. Januar 2017: Seminar,…

Workshop „Critical Whiteness – Weißsein erleben. kritische Begegnung mit einem Privileg“

Referent: Tsepo Bollwinkel, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) e.V. Termin: 16. Januar 2017 Zeit: 9 bis 16 Uhr Anmeldung per Mail: cornelia.springer@uni-hamburg.de Der Tagesworkshop ist eine kompakte Einführung in das unbekannte Phänomen Weißsein, seine Geschichte und seine Folgen. Die Teilnehmenden erhalten die Chance, einen nicht immer angenehmen Blick in einen Spiegel zu werfen –…

13. Dezember 2016: Interkultureller Austausch in der Welcome Lounge – Weiterentwicklung

Hintergrund zum Projekt „Interkultureller Austausch in der Welcome Lounge“ von Welcome to Barmbek Im Hamburger Stadtteil Barmbek wurde im Herbst 2014 die Bürgerinitiative „Welcome to Barmbek“ gegründet, um in vielfältiger Weise Flüchtlingsarbeit zu gestalten. Diese Initiative bildet ein Dach für viele Einzelprojekte wie etwa die Betreuung Geflüchteter in den Wohnunterkünften, die Organisation von Deutsch-Kursen und…

15. Dezember 2016: Hospitation und Team-Teaching in IVK – Projektbeschreibung

Worum geht es in dem Projekt? In dem Projekt geht es hauptsächlich darum, in verschiedenen Schulen – in denen sich geflüchtete Kinder in sogenannten IVK (Internationale Vorbereitungs-Klassen) befinden – zu hospitieren und mit der Lehrkraft den gemeinsam Unterricht zu gestalten. Ich werde in einer Klasse an einem Gymnasium hospitieren, worin sich Kinder im ungefähren Alter…

13. Dezember 2016 – How to – a refugee’s guide to Germany – Weiterentwicklung

Ein Medienprojekt beginnt mit einem Motiv. Motive gehen viral, motivieren und beschwören einen gemeinsam erarbeiteten Grundgedanken herauf, lassen ihn greifbar werden. Letztendlich hat er sich zu einem Konzept verdichtet, das da lautet: Kommunikation ist alles. Dank einiger Gespräche, in denen man über den Smalltalk hinaus wirklich für sein Gegenüber Interesse zeigen konnte, stehen wir nun…

6. Dezember 2016: Die Wand hoch! – Zwischenstand

Was ist seit dem 15. November passiert? Erfreulicherweise darf ich zunächst berichten, dass das Projekt vom DAV genehmigt wurde, also auch stattfinden wird. Ebenfalls mündlich genehmigt wurde das Aufstellen von Boxen in der Kletterhalle, mit denen die Sportler gebeten werden ihre ausrangierten, jedoch noch brauchbaren Kletterschuhe für die geflüchteten Jugendlichen zu spenden. Zudem wird stark…

13. Dezember 2016: Arbeit mit geflüchteten Frauen – Weiterentwicklung

Der aktuelle Stand Vorbesprechung mit „Luthergemeinde Bahrenfeld“ (Herr Baudisch) Fahrradprojekt: Geflüchtete Frauen haben den Wunsch geäußert Fahrradfahren zu lernen Mobilisierung durch Flyer in Unterkunft —> Ab dem 13.12.16 Herr Baudisch nicht erreichbar bis 13.12.16 Kontakt zu Verkehrspolizistin (Frau Keller) für Sicherheit im Straßenverkehr Projektstart: Januar 2017, Mittwochs und Freitags, jeweils von 10:00-12:00 Uhr Kinderbetreuung bei…

13. Dezember 2016: Patenschaften, Begleitung, Unterstützung – Weiterentwicklung

Kollaborateurinnen: Maja, Marie, Fennek, Maria, Perle, Michaela, Finn, Lena Wohnungssuche Am 23.11.2016 hat sich die Gruppe Wohnungssuche bei der Caritas getroffen. Wir haben gemeinsam die wichtigsten Fakten zum Wohnungssuchen gesammelt, zum Beispiel welche Dokumente man braucht, wie teuer eine Wohnung ist, wenn sie vom Amt bezahlt wird, wo und wie man nach einer Wohnung suchen…

13. Dezember 2016: Kinderbetreuung in Harvestehude – Weiterentwicklung

Was ist gut gelaufen? Gab es besondere Highlights? Wie schon angekündigt, fand am 30. November ein Teammeeting statt, zu welchem wir herzlichen eingeladen wurden. Bei Snacks und Getränken konnte man so nun die anderen Mitglieder des Freiwilligenteams kennenlernen und man hat einen ersten Eindruck bekommen, wie so ein Nachmittag in der Kinderbetreuung aussieht und auch…

20. Dezember 2016: Nachtrag und Jahresende

Vorträge vom 6. und 13. Dezember 2016 – Lecture2Go und Materialien online! Die Videoaufzeichnung des Vortags von Franziska Voges am 6.12.2016 sowie die aktuelle Broschüre „Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten in Hamburg. Basisinformationen zu den rechtlichen Grundlagen für Betriebe und unterstützende Personen“ findet ihr hier zum Download: „Zwischen Exklusion und Turbointegration. Alternative Lösungsansätze für eine…

15. November 2016: Interkultureller Austausch in der Welcome Lounge – Projektbeschreibung

Kollaborateur/innen: Anna, Ingrid, Konrad, Markus, Ähm Jay Projekttitel Mitarbeit, Förderung und Weiterentwicklung des Projekts „Welcome Lounge – Interkultureller Austausch: Beratung für Ratsuchende aus Eritre“ der Initiative Welcome to Barmbek Worum geht es und was ist das Ziel? Die „Welcome Lounge“ der Hamburger Stadtteilinitiative für Geflüchtete „Welcome to Barmbek“ unterstützt Ratsuchende aus Eritrea, die in Hamburg…

13. Dezember 2016: Vorstellung und Besprechung der Projekte / Vortrag in der zweiten Hälfte (18-20 Uhr) findet DOCH statt!

Critical Whiteness Vortragsskript online / Ankündigung Workshop Für diejenigen, die den Vortrag von Tsepo Bollwinkel nicht hören konnten, gibt es jetzt das Skript online zum Nachlesen: „Critical Whiteness – ein notwendiges Thema für Freiwillige in der Arbeit mit geflüchteten Menschen“ Am 16. Januar 2017 werden wir außerdem einen (ganztägigen!) Workshop mit Tsepo Bollwinkel anbieten, der…

6. Dezember 2016: Arbeit in den Projektteams / Lesetipp neue Studie: IAB-BAMF-SOEP-Befragung

Seminar: 16 bis 18 Uhr, c.t. Am 6. Dezember treffen wir uns wieder in den Teams, besprechen die nächsten Schritte in den Projekten und bereiten die kurze Zwischenstandspräsentation am 13. Dezember 2016 vor. Bringt dazu bitte Notizen mit, ggf. Fotos aus den Projekten – und am besten ein Notebook pro Gruppe. Ziel der Sitzung ist…

29. November 2016: Vortrag „Critical Whiteness“ und Dokumentation der Exkursionen

Seminar: 16 bis 18 Uhr, c.t. Im Zeitfenster des seminaristischen Teils (16 bis 18 Uhr) ist am 29. November keine Anwesenheitspflicht! Ihr könnt euch aber wieder im Seminarraum in euren Teams treffen, um weiter an den Projekten zu arbeiten. Ich bin auf jeden Fall vor Ort und stehe zum Austausch, zur Beratung oder für Fragen…

Kurzberichte von den Exkursionen im Wintersemester 2016/17

Öffentliche Rechtsauskunft- und Vergleichsstelle (ÖRA) Institut für Transkulturelle Kompetenz der Polizei-Akademie Hamburg fördern&wohnen, Erstaufnahmeeinrichtung Niendorfer Straße TeeMobil Schnackenburgallee TeeMobil Grellkamp Behörde für Schule und Berufsbildung Zentrale Information und Beratung für Flüchtlinge gGmbH – Flüchtlingszentrum Hamburg Projekt Mission Zukunft am Elbcampus: Beratung über Anpassungs- und Nachqualifizierung in Hamburg Welcome-Lounge der Bürgerinitiative Welcome to Barmbek