29. November 2016: Vortrag „Critical Whiteness“ und Dokumentation der Exkursionen

Seminar: 16 bis 18 Uhr, c.t.

Im Zeitfenster des seminaristischen Teils (16 bis 18 Uhr) ist am 29. November keine Anwesenheitspflicht!

Ihr könnt euch aber wieder im Seminarraum in euren Teams treffen, um weiter an den Projekten zu arbeiten. Ich bin auf jeden Fall vor Ort und stehe zum Austausch, zur Beratung oder für Fragen zur Verfügung.

Die Teilnehmer/innen der Schreibwerkstatt treffen sich in diesem Zeitfenster mit Anna und arbeiten weiter an ihren Produkten.

Vortrag: 18 bis 20 Uhr, c.t. – Critical Whiteness

Um 18 Uhr freuen wir uns auf den Vortrag von Tsepo Bollwinkel (http://refugees-welcome.userblogs.uni-hamburg.de/tsepo-bollwinkel/): „Critical Whiteness – ein notwendiges Thema für Freiwillige in der Arbeit mit geflüchteten Menschen“

Bringt gerne interessierte Kommiliton/innen mit. Die Gelegenheit, Tsepo an der Uni zu hören ist sehr selten.

Wie bekannt: Dieser Block gehört zum Pflichtprogramm.

(Die Präsentation von Pia Heyne sowie die im Vortrag erwähnten Studien findet ihr HIER.)

Exkursionen

Alle Infos zu den Terminen sowie die aktuelle Übersicht der Teilnehmer/innen findet ihr hier: http://refugees-welcome.userblogs.uni-hamburg.de/exkursionen-anmeldungen/

Wenn ihr bei einem Termin noch dazustoßen wollt, meldet euch einfach kurz bei mir – es ist überall noch Platz: cornelia.springer@uni-hamburg.de.

Dokumentation der Exkursionen

Wie besprochen dokumentieren wir die Exkursionen in kompakter und informativer Form. Dafür verfasst jedes Team einen kurzen Blog-Beitrag. Das könnt ihr entweder im Team machen – oder ihr bestimmt eine Person, die eure Fotos, Kommentare und Zitate sammelt und zusammenführt.

Eine dynamische Vorlage für jede Gruppe steht schon auf dem Blog: http://refugees-welcome.userblogs.uni-hamburg.de/kurzberichte-exkursionen-wise1617/