Aufruf: Werden Sie Teil des UHH-Netzwerks „Engagierte Hochschule: UHH für Geflüchtete und Unterstützer/innen“

„Flucht, Migration und Integration“ – Querschnittsthema und Gemeinschaftsaufgabe an der UHH

An der Universität Hamburg haben Beschäftigte und Studierende in den vergangenen Monaten, auch neben dem Programm #UHHhilft, zahlreiche Projekte und Initiativen ins Leben gerufen und sich mit großem Einsatz und Ideenreichtum für Geflüchtete und deren Unterstützer/innen eingesetzt.

Viele Lehrveranstaltungen und Forschungsvorhaben greifen den Themenkomplex „Flucht, Migration und Integration“ auf, und es sind viele neue Kooperationen mit öffentlichen und gemeinwohlorientierten Institutionen entstanden.

Kommunikation und Vernetzung haben für diese Arbeit einen besonderen Stellenwert. Die Fülle der Aktivitäten ist aber nur schwer zu überschauen. Daher ist das Vorhaben entstanden eine Online-Plattform zu schaffen, die einen Überblick über Projekte an der UHH gibt, die

  1. institutionalisiert sind (vgl. Sprachenzentrum, Refugee Law Clinic o.ä.) bzw.
  2. in der Hochschullehre stattfinden und verstärkt die Themen Flucht/Migration, Zivilengagement/Ehrenamt und kulturelle Heterogenität/Integration/interkulturelle Öffnung aufgreifen, bzw.
  3. freiwillig/ehrenamtlich organisiert und ggf. außerplanmäßig durchgeführt werden.

Damit sind sowohl Angebote gemeint, die sich an die Zielgruppe der

  1. Geflüchteten (Studieninteressierten) richten als auch an die der
  2. freiwillig für Geflüchtete Engagierten (Studierenden und/oder Mitarbeiter/innen).

Um die Plattform umzusetzen und möglichst viele Aktivitäten der UHH sichtbar und zugänglich zu machen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung. Bitte teilen Sie uns mit, was für ein Angebot Sie machen, in welchem Rahmen es stattfindet und welche Gruppe Sie damit adressieren. Wir nehmen diese Angaben auf und fügen sie auf der Plattform ein.

Die Infos zu Arbeitsgruppen, Projekten und Lehrveranstaltungen  finden sich alle im Dropdown-Menü „Netzwerk-Plattform UHH“.